X



 
Freidenker-Blog 2014 1

Polizeistaat USA: Der Tod der Freiheit an unseren Schulen


PRESS REVIEW: heise.de/telepolis [29.08.2014 - recorded 29.08.2014 by init]

Ganz egal wie man den Showdown zwischen Anwohnern und Gesetzeshütern in Ferguson, Missouri, auch bewertet, es lässt sich die Tatsache nicht bestreiten, dass die örtliche Polizei den Protestlern wie ein Ableger des Militärs entgegengetreten ist. Leider werden wir uns im Polizeistaat, wie er im modernen Amerika nun einmal existiert, immer wieder in Ferguson wieder finden. Nämlich immer dann, wenn ein unbewaffneter Bürger durch einen bis zur Halskrause bewaffneten Polizisten niedergeschossen wird. Oder wenn ein Polizist dazu neigt, erst zu schießen, um danach Fragen zu stellen. Oder wenn ein Polizist sich derart besorgt um ihre persönliche Sicherheit zeigt, dass alles und jedermann zu einer potenziellen Bedrohung heranreift. Wir werden uns in Ferguson wiederfinden. [...]   Link zum Artikel: ...

Wer's glaubt!


PRESS REVIEW: news.ch [28.08.2014 - recorded 29.08.2014 by init]
Religionen sind nicht die Krankheit, sondern das Symptom. Sie sind weitgehend unangreifbar und immun gegenüber Kritik. Ganz anders sieht es mit dem Glauben ans Irrationale aus. Aber hier zuerst einmal ein Definitionsversuch. [...] Religiöse Organisationen bieten zwar eine Vielzahl von komfortablen Angriffsflächen. Das wird die Gläubigen aber kaum interessieren, da sie sich - wenn überhaupt - meist nur situativ mit diesen identifizieren. Umso wichtiger ist es, sich dem wirklichen Übel entgegenzustellen: dem Glauben als einem untauglichen, oft schädlichen Mittel zur Erklärung der Realität. [...]   Link zum Originalartikel: ...

Distanzieren, was das Zeug hält


PRESS REVIEW: news.ch [26.08.2014 - recorded 29.08.2014 by init]
Als in der letzten Woche neun Möchtegern-Dschihadisten in Österreich an der Ausreise gehindert worden waren und so nicht zu den IS-Barbaren in das Syrisch-Irakische Hinterland ausreisen konnten und gleichzeitig die Meldung der Hinrichtung des Journalisten James Foley die Medien erschütterte, wurde sofort distanziert was das Zeug hielt. Und noch mehr. [...]   Link zum Originalartikel: ...

Saudis positiv zum "Islamischen Staat"


atheisten-info.at, veröffentlicht am 28.08.2014

Uns erzählen die Islamismusglattbeter ständig, die Jihadisten des "Islamischen Staates" (IS) hätten (fast) nichts mit dem Islam zu tun, der berühmte Philoislamist Thomas Schmidinger meinte z.B. im IS herrsche kein Islam, sondern bloß eine "radikalisierte Ideologie, die den Islam zur Mobilisierung nutzt". In Saudi Arabien wurde überdies der IS verurteilt, der dortige Großmufti sagte dasselbe wie die hiesigen Philoislamisten: Der Islam habe nichts mit "Ideen des Extremismus, Radikalismus und Terrorismus" zu tun, die IS-Jihadisten seien der "Feind Nummer 1" des Islam.

Gemäß einer Umfrage sehen die Saudis allerdings zu 92 Prozent die Sache etwas islamistischer: Sie meinen der im Gebiet des Irak und Syrien ausgerufene Islamische Staat stimme mit den Werten und Gesetzen des Islam überein. In Saudi Arabien ist der Islam das absolut bestimmende Element im Leben der Einwohner - da wird es wohl schwierig sein, anzunehmen, dass diese 92 % nicht wissen, was die Werte und Gesetze des Islam sind.Gespannt wartet nun die Menschheit auf eine Stellungnahme des Philoislamismusexperten Schmidinger, der nun wohl sagen wird müssen, 92 % der Saudis hätten nichts mit dem Islam zu tun...

Originalquelle: ...

freidenker.at, 28.08.2014 - published by init

Jahwe, Christus, Allah - Projektion des Wahns und Anker der Macht


PRESS REVIEW: huffingtonpost.de [27.08.2014 - recorded 28.08.2014 by init]

Der Buchtitel könnte sarkastisch umschrieben werden mit dem Slogan: „Religionen – Vielfältige Einfalt”. Die Quintessenz „Einfalt” sollte aber nicht als negative Wertung verstanden werden, sondern als Zustandsbeschreibung der Gemütslage der Klienten des Gottespersonals aller Couleur. […] Der Anspruch der Semiten, ihre Gottfiguren Jahwe, die Trinität, oder Allah, wären Herr und Schöpfer alles Existenten ist infantil, ihr Glaube entpuppt sich als Anmaßung und Torheit. Wer den semitischen Gottphantomen huldigt, gibt sich Illusionen hin, zeigt sich unbeeindruckt von rationalen Erkenntnissen und outet sich als Beute religiöser Indoktrination. Auch die Christen gehören zur theistischen Ethnie der Semiten, weil sie den Gott Abrahams und damit die gesamte Genesis zur Grundlage ihrer Lehre machten. [...]
Link zum Originalartikel: ...

TV-Tipp: „Friedensprediger oder Glaubenskrieger: Ist der Islam gefährlich?” (ZDF log in)


 

1.400 Missbrauchsfälle in Großbritannien blieben jahrelang ungeahndet


PRESS REVIEW: derstandard.at [27.08.2014 - recorded 27.08.2014 by init]
In Großbritannien sieht sich die entsetzte Öffentlichkeit erneut mit einem Missbrauchsskandal konfrontiert. Das jahrzehntelange Wegschauen geschah im jüngsten Fall aber nicht wegen der Prominenz der Straftäter wie beim früheren BBC-Moderator Jimmy Savile, sondern wegen ihrer ethnischen Zugehörigkeit, resümiert der Bericht einer Kommission über die Zustände in der nordenglischen Stadt Rotherham. Dort konnten Briten pakistanischer Herkunft ungestört minderjährige Mädchen vergewaltigen und missbrauchen, weil Hilfsorganisationen und Strafverfolger vor dem Vorwurf des Rassismus Angst hatten. [...]   Link zum Originalartikel: ...

Dönmez: Verbotsgesetz gegen Islamradikalismus


Territorial control of the ISIS veatheisten-info.at, veröffentlicht am 26.08.2014

Am 25. 8. 2014 legte der grüne Bundesrat Efgani Dönmez in Sachen des islamistischen Terrors in einem ORF-Interview konkrete Forderungen vor, hier Auszüge aus der ORF-Meldung: "Den Behörden fehle es an rechtlichen Grundlagen, radikale islamistische Strömungen einzudämmen, so Bundesrat Efgani Dönmez (Grüne) aus Linz. Er fordert ein gesetzliches Verbot eines politisch motivierten Islams und von Behörden mehr Zusammenarbeit gegen die Radikalisierung Jugendlicher.

Weiterlesen...

Bullshistic: “Menschen haben Recht auf christliche Botschaft”


PRESS REVIEW: brightsblog.wordpress.com [27.08.2014 - recorded 27.08.2014 by init]
[...] Der Glaube habe für viele Menschen seine prägende Kraft für ihr Leben verloren, sagte Krämer am Dienstag in Berlin in einem Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA). Angesichts dessen müssten die Christen “auf der Suche bleiben, wie wir das Interesse der Menschen für die Botschaft des Evangeliums – über Konfessionen hinweg – wecken können”. Er fügte hinzu: “Die Menschen haben ein Recht darauf, von Christus zu erfahren.” [...]
Link zum Artikel: ...

Unwissend, aber bereit zu sterben? "Islam für Dummies": Mit diesem Buch ziehen Europas IS-Kämpfer in den Dschihad


PRESS REVIEW: focus.de [26.08.2014 - recorded 27.08.2014 by init]

Sie reisen aus ihrer sicheren Heimat nach Syrien und in den Irak, um in den Heiligen Krieg zu ziehen. Doch wofür genau sie da eigentlich kämpfen werden, wissen viele europäische Dschihadisten offenbar nicht. [...] Europäische Muslime, die in den heiligen Krieg ziehen wollen, lesen den Koran oder andere wichtige religiöse Werke. Richtig? Falsch. Moderne Dschihadisten kaufen sich Sachliteratur wie „Islam für Dummies“ bei dem Online-Versandhändler Amazon. [...]
Link zum Originalartikel: ...

SEX-TAROT, VOODOO-PUPPEN, GLÜCKSRINGE - Das sind die größten Scharlatane im TV


PRESS REVIEW: bild.de [27.08.2014 - recorded 27.08.2014 by init]
[...] Führend in dem Geschäft mit Glückskristallen, Hellsehern und Engels-Utensilien: Die Berliner Fima „adviqo AG“. Rund 200 feste Mitarbeiter, Jahresumsatz in 2012: mehr als 90 Millionen Euro! Im Internet wirbt die Firma mit „3,5 Millionen registrierte Kunden“. Zu der Firma gehört u.a. der Esoterik-Kanal „astrotv“, der frei über Kabel-TV empfangbar ist. [...]   Link zum Originalartikel: ...

ISRAEL: Keine orthodoxe Bevormundung mehr erwünscht


PRESS REVIEW: deutschlandfunk.de [26.08.2014 - recorded 26.08.2014 by init]
In Israel bestimmt das orthodoxe Oberrabbinat über Familienstands- und sonstige religiöse Fragen. Reformjüdische Gemeinden werfen dem Rabbinat den Missbrauch einer staatlich gesicherten Vormachtstellung vor und fordern nun die gesetzliche Gleichstellung der verschiedenen Strömungen des Judentums. [...]   Link zum Originalartikel: ...

“Glückskeks” des Tages: 14. Dalai-Lama


PRESS REVIEW: brightsblog.wordpress.com [26.08.2014 - recorded 26.08.2014 by init]
Seit dem Wochenende logiert der »Ozean der Weisheit« in Hamburg, um dort vor 7000 Schaulustigen Kalenderweisheiten zum besten zu geben. Schon als Kind sei das »geistliche Oberhaupt der Tibeter« als »Wiedergeburt erkannt« worden, informiert das Hamburger Abendblatt. Nun ist der Dalai-Lama so wenig das »geistliche Oberhaupt« aller Tibeter, wie es der Papst für »die Deutschen« ist, aber das sieht man hierzulande nicht so eng. Die vielen Buddhisten Tibets, die sich zu anderen Schulen bekennen, müssen ebenso zurückstehen wie die dort siedelnde muslimische Minderheit oder die Atheisten aus der Autonomen Region Chinas. Der Dalai-Lama ist eben Deutschlands liebster Sektenguru, da stört Säkularismus nur. [...]   Link zum Artikel: ...

Irland: Frau wurde Abtreibung trotz Suizidgefahr verweigert


PRESS REVIEW: diestandard.at [25.08.2014 - recorded 25.08.2014 by init]
Die "Irish Times" berichtete letzte Woche von einer jungen schwangeren Frau, der ein Schwangerschaftsabbruch durch Verzögerung verwehrt wurde. Die Frau wurde vergewaltigt und gab an, wegen dieser Schwangerschaft sterben zu wollen. [...] In Irland sind Abtreibungen verboten, außer wenn das Leben der Mutter in Gefahr ist, das impliziert auch Suizidgefahr. Um dies festzustellen, sollen die Frauen begutachtet werden – eine Prozedur, die sich im Falle der Frau bis zur 24. Schwangerschaftswoche hinzog. [...] Statt Abbruch wurde Kaiserschnitt durchgeführt [...]   Link zum Artikel: ...

Grüner Bundesrat Dönmez fordert Jihad-Verbotsgesetz


PRESS REVIEW: derstandard.at [25.08.2014 - recorded 25.08.2014 by init]
Der grüne Bundesrat Efgani Dönmez fordert ein Verbotsgesetz, das nicht nur nationalsozialistische Wiederbetätigung, sondern auch radikalislamische Strömungen per Gesetz verbietet. Den Behörden fehle es an rechtlichen Grundlagen, diese Strömungen einzudämmen, so Dönmez laut einem Bericht von ORF online. [...]   Link zum Artikel: ...



Alle Blogbeiträge lesen

Anmerkung: Die Meinung des Gastautors muss nicht der Redaktionsmeinung entsprechen! Siehe Disclaimer
Dies gilt insbesondere für jene mit "PRESS REVIEW" gekennzeichneten Artikel, die ausschließlich der Information über die weiterführenden Originallinks dienen!

   
Sie wollen auf unsere Website oder in unserer Zeitschrift als Autor publizieren ?

Senden Sie ihre Beiträge einfach anDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mögliche Dateiformate sind .doc, .docx (Microsoft-Word-Format) bzw. .odf (Open-Office- bzw. Libre-Office-Format), sowie unformatierte .txt-Dateien.
Bei Medien (Bilder) in .jpg- oder .png-Format müssen Sie, sollten Sie nicht selbst der Rechteinhaber sein, über die notwendigen Verwertungsrechte, bzw. vom tatsächlichen Rechteinhaber über eine schriftliche Freigabe verfügen! Ausgenommen davon sind Bilder mit einer Creativ Commons License (Link zur Originaldatei und zur verwendeten Lizenz ist obligat).
Zitierte Texte anderer Autoren sollten mit einer Quellenangabe versehen und diese in einem Literatur- und/oder einem Quellenverzeichnis angegeben werden.
Texte in anderen Datenformaten oder in Mailtexten können nicht übernommen werden !!!    
     

Spenden
und Mitgliedsbeiträge

BANK AUSTRIA

IBAN: AT90 1200 0004 3302 7505
BLZ: 12000  BIC/SWIFT: BKAUATWW



Termine
Calendar-Logo-256x256für
Freidenker
und
Humanisten

Stammtisch in Wien
"BRIUNI"
Blumauergasse 2
1020 Wien
 Dienstag, 2. September 2014
18:00 Uhr
 
NEU
Stammtisch in Graz
Cafe/Restaurant
Luttenberger

Körösistrasse 10

8010 Graz
Donnerstag, 14. August 2014
19:00 Uhr


Besuchen Sie auch unseren
Youtube-Channel
youtubetrailer 
 

Neu:
freidenker 2/2014
Freidenkerin-2-2014 Cover

 


Aktuelle
 Kampagnen im Web
 
04f2edeb14318ad5d59f2cff5e219ef3
 

Neues
vom Büchermarkt